Schulbetrieb

Insbesondere vor dem Hintergrund der nach den Osterferien weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche ausschließlich als Distanzunterricht stattfindet.

Ausgenommen hiervon sind die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (Klasse 10).

Die Taxiunternehmen wurden von uns informiert.

 

Selbsttests

Ab dem 12. April 2021 wird es eine grundsätzliche Testpflicht mit zwei wöchentlichen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und dem weiteren Personal an den Schulen geben.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.

Die Pflicht zur Durchführung wird in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

 

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

 

In dieser Woche wird an folgenden Tagen in der Schule getestet:

Standort Rheine:            Montag, Mittwoch

Standort Mettingen:       Montag, Donnerstag (Klasse 10 am Freitag)

 

Hier können Sie sich den Ablauf der Testung noch einmal anschauen: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

 

Pädagogische Betreuung

Die Schule bietet – wie bisher- ein Betreuungsangebot für die Klassen 1-6 für die Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht angemessen betreut werden können.

Das Formular zur Neu- Anmeldung finden Sie hier: Anmeldeformular

Weitere aktuelle Informationen finden Sie direkt auf der Seite des Schulministeriums. Einen Link hierzu finden Sie hier: Aktuelle Informationen beim Schulministerium NRW

 

Bei Fragen melden Sie sich gerne!

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

Barbara Kammer, stellv. Schulleiterin