Steinzeitmüsli 1Die Klasse 6a hat sich im Rahmen des Geschichtsunterrichtes mit der Epoche der Jungsteinzeit beschäftigt. Obwohl die meisten bei Steinzeit eher an ein hartes und entbehrungsreiches Leben denken, gab es doch mehr als zuerst erwartet. Besonders geschmacklich gab es einiges zu entdecken.Steinzeitmüsli 2

Die Schülerinnen und Schüler hatten eine Menge Freude daran, in der näheren Umgebung Bucheckern zu sammeln. Dabei bastelten sie aus einem Papierbogen kleine Tütchen und füllten diese mit den Leckereien aus der Natur.

Das Rezept für unser Steinzeitmüsli wurde gemeinsam gelesen und besprochen.

Steinzeitmüsli 4Es gab in der Jungsteinzeit vieles, was Zeit sparte. Man musste weniger Staub wischen, keine Spülmaschine ausräumen und kein Kinderzimmer aufräumen. Dafür kosteten andere Dinge viel mehr Zeit als heute. So zum Beispiel das Schälen der Bucheckern für das Müsli. Fast eine Schulstunde lang schälten die Kinder, bevor sie die Früchte ihres Erfolges genießen durften. Dafür schmeckte es einigen umso leckerer.

Falls du magst, mach dir doch auch mal ein solches Müsli. Viel Spaß dabei.

 

 

 

Unser Steinzeit-Müsli

Steinzeitmüsli 5

Wir sammeln im Wald:

Bucheckern

Nüsse

Wir bereiten vor:

Wir schälen die Bucheckern mit der Hand.

Wir knacken die Nüsse mit Hilfe von Steinen.

Wir sammeln alles in einer Schale.

Weitere Zutaten:

Getreideschrot (eingeweicht)

Milch

Getrocknete Beeren

Rezept:

Alles zusammenfügen und genießen.

Guten Appetit