Allen einen schönen Feiertag, ein erholsames langes Wochenende und allen Vätern einen tollen Vatertag!!

Vatertag

 

 

 

 

 

Konrad Brünen ist Experte für das Thema Mittelalter und gestaltet sogar in seiner Freizeit Mittelaltermärkte mit. Nun  besuchte er die Klasse 7c von Frau Laux in der Grüterschule und informierte über das Leben im Mittelalter. Mit tollen Kostümen und vielen anderen  Materialien erlebten die Schülerinnen und  Schüler sehr spannende Unterrichtsstunden. Vielen Dank nochmal an ihn für seinen Besuch!

 

  • Mittelalter_1
  • Mittelalter_2
  • Mittelalter_3
  • Mittelalter_4

 

 

 

Frau Schulte Mesum brachte Sputnik, Tiny und deren Kükengeschwister mit in die Schule, die bei ihr auf dem Hof leben. Neben vielen Informationen  zum Thema „Vom Ei zum Huhn“ konnten die Schülerinnen und Schüler der 5c die Küken im Klassenraum ganz nah erleben. Später waren  sie noch für alle Schülerinnen und Schüler hinter Glas  im Hausmeisterbüro zu bewundern.

 

  • Küken 1
  • Küken 2
  • Küken 3
  • Küken 4
  • Küken 5
  • Küken 6

 

 

 

OsterbasarBei unserem Osterbasar in der Woche vor den Osterferien konnten wir 695 Euro für die Ukraine und Zirkusprojekt einnehmen.

Die Hälfte des Geldes wurde an die Menschen in der Ukraine gespendet (https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/spenden). Die andere Hälfte des Geldes wird für das Zirkusprojekt im September zurückgelegt.

Vielen Dank an alle Klassen und Gruppen, die etwas hergestellt haben und an Frau Hoim und Frau Laux für die Organisation!

 

 

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

das Land NRW hat entschieden, die Maskenpflicht in den Innenräumen bis zum 02.04.2022 zu verlängern. Wir haben die Entscheidung sehr befürwortet, da unsere bisherigen Hygienemaßnahmen dafür gesorgt haben, dass die Verbreitung des Corona-Virus in der Schule eingedämmt werden konnte. Allerdings sind nun auch bei uns aktuell die Infektionszahlen und Quarantänisierungen bei Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrern so hoch wie nie zuvor. In Rücksprache mit den Eltern-, Schüler- und Lehrervertretern der Schulkonferenz des Standortes Rheine bitten wir alle, die Masken in den Innenräumen in der Schule mindesten bis zu den Osterferien weiter zu tragen. Das Kollegium wird dies auf jeden Fall tun. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Kinder dahingehend beraten, ebenfalls weiter eine Maske aufzusetzen. Wir bitten außerdem alle Besucher, beim Betreten des Schulgebäudes im Sinne der Gesundheit aller weiter die 3G -Regel zu beachten und eine Maske zu tragen.

 

Testen: Auszug aus der Schulmail vom 18.03.2022

„…Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen in allen Schulen und Schulformen in der derzeitigen Form fortgesetzt werden… Das anlasslose Testen [wird] in allen Schulen und Schulformen nach den Osterferien nicht wiederaufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartete kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.“ Weitere Informationen finden Sie unter https://www.schulministerium.nrw/18032022-aenderung-der-regelungen-zum-infektionsschutz-den-schulen

 

Osterbasar: Bitte beachten Sie die Angebote unseres Osterbasars!

https://www.grueterschule.de/index.php/standort-rheinew/aktuelles-aus-rheine

Am 04.04.2022 können Sie auch in den Pausen in der Schule etwas einkaufen!

 

Herzliche Grüße

Sabine Schillack

Schulleiterin

 

 

 

Die Klassen 7c und 7d  beschäftigen sich mit dem Thema Mittelalter. Wegen des schönen Wetters entschieden sie sich spontan zur Burg Bentheim, um die mittelalterliche Burg zu besichtigen. Hier einige Eindrücke:

 

  • BB_1
  • BB_2
  • BB_3
  • BB_4
  • BB_5
  • BB_6
  • BB_7
  • BB_8
  • BB_9
  • BB_10
  • BB_11

 

 

 

 

Wir freuen uns, dass für die Jahrgänge 1-4 ab dem Schuljahr 2022/23 erstmalig ein Offenes Ganztags-Angebot (OGS) stattfinden kann!! Anmeldungen sind möglich. Bitte melden Sie sich gern bei Fragen.

 

 

 

Eingangshalle Frieden 2Mit einer Aktion auf dem Schulhof haben die Grüterschüler am Freitagmorgen ihren Wunsch nach Frieden ausgedrückt. Die Kinder und Jugendlichen versammelten sich auf dem Schulhof und stellten sich in Form des Friedenszeichens auf. Alle Schülerinnen und Schüler konnten sich an der Aktion beteiligen. Die SV der Grüterschule hatte alles organisiert. Im Unterricht haben sie sich mit dem Krieg in der Ukraine und den Folgen beschäftigt. Die Schülerinnen und Schüler organisieren als nächstes eine Spendenaktion für die Ukraine in Form eines Osterbasars.

 

 

Schülerinnen Schulhof Peace 2

 

 

 

 

neue FahrräderZum Frühjahr 2022 wurden 6 neue Fahrräder inklusive Fahrradhelme angeschafft. Sie werden vor allem  bei der Verkehrserziehung in der Mittelstufe eingesetzt. Auch leihen sich  ältere Schülerinnen und Schüler die Räder, um zum Beispiel während des Schultages per Rad zu berufsvorbereitenden Veranstaltungen zu fahren.

Die Räder wurden nun im  Sonnenschein bei ersten Runden auf dem Schulhof eingeweiht.

 

 

 

 

 

Raja wünscht ein Frohes Neues Jahr

 

 

 

Schulhund Raja wünscht allen

ein Frohes Neues Jahr

und alles Gute für 2022!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

leider müssen wir ja auch in diesem Jahr Weihnachten unter Corona-Bedingungen feiern.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz der Einschränkungen auch im Namen des Kollegiums Frohe Weihnachten, erholsame Ferien und alles Gute für das Neue Jahr! Hoffentlich wird 2022 alles einfacher.

Ich hoffe, dass wir am 10. Januar 2022 wieder starten können und uns alle gesund wiedersehen.

 

Herzliche Grüße

Sabine Schillack

Schulleiterin

 

 

Gruppe ExtrazeitIm Rahmen des Landesprogramms „Ankommen und Aufholen“, das die Auswirkungen der Pandemie auf die Lernentwicklung der Schüler abfedern soll,  findet für Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 1- 4 in Kooperation mit Lernen fördern e.V. eine „Extra-Zeit“ statt. Die acht Kinder der Unterstufe Schüler werden von Frau Weßling und Herr Althüser zweimal in der Woche nach dem Unterricht betreut. Nach Hausaufgaben und Leseförderung wird gespielt, vorgelesen und Sport gemacht. Mit leckerem Mittagessen werden die Kinder durch Hauswirtschaftsgruppen der Klassen 9 und 10 versorgt.

 

 

 

Isfort„Schulsozialarbeit hat für die Schülerinnen und Schüler eine große Bedeutung, ist aber auch eine große Unterstützung für Eltern und Lehrerinnen und Lehrer“. So fasst Jona Lina Isfort ihre Eindrücke nach der ersten Zeit an der Grüterschule zusammen. Sie absolviert gerade ein einjähriges berufsbegleitendes Praktikum in der Schulsozialarbeit im Rahmen ihres Studiums an der Saxion Hogeschool in Enschede. Angeleitet wird sie durch die Schulsozialarbeiterin Rebecca Hinnah.

Besonders interessant findet die Studentin die Arbeit mit den unterschiedlichen Altersgruppen an der Grüterschule, an der Kinder und Jugendliche von der 1. bis zur 10. Klasse unterrichtet werden. Das Arbeitsfeld umfasst die individuelle Beratung von Schülerinnen und Schülern und Eltern aber auch Projekte. Das Trainieren von gewaltfreier und respektvoller Kommunikation stehen dabei auf der Tagesordnung. Auch die Kooperation mit anderen Institutionen bringt viel Abwechslung mit sich.

Vor besonderer Herausforderung stellt alle Beteiligten das Leben in der Pandemie: Hier gibt es großen gesprächsbedarf über  Bedürfnisse und Gefühle.

„Bei der Arbeit in der Schule merkt man wie wichtig neben den Lehrerinnen und Lehrern die zusätzliche Rolle der Schulsozialarbeit ist“ sagt Jona Lina und freut sich über die gute Zusammenarbeit mit dem Kollegium. Jona Lina hat dabei auch bereits einiges über ihre eigene berufliche Haltung und die Werte gelernt, die sie den Kindern und Jugendlichen vermitteln möchte.

Mittlerweile ist Jona Lina nach einer herzlichen Aufnahme von Schülerinnen und Schülern und Kollegen und Kolleginnen gut angekommen und bereitet eigene Aufgaben vor wie z.B. ein Mädchenprojekt zum Thema Körperwahrnehmung und eigene Grenzen.

„Das Praktikum bringt mich auch in meiner persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung voran.“ resümiert sie nach den ersten Monaten.

 

 

 

Den aktuellen Hygieneplan für den Standort Rheine finden Sie hier: aktueller Hygieneplan